Ohne Kohle geht das Licht aus!

Ohne Kohle geht das Licht aus!

In ihrer Ausgabe vom 16.07.2018 veröffentlicht die LVZ unter der Überschrift "Braunkohle-Gegner drohen mit Blockade von Tagebau bei Leipzig" die folgende Ankündigung: "Drohen Anfang August Gewaltszenen von militanten Braunkohle-Gegnern am Tagebau Schleenhain bei Leipzig? Eine Aktivistengruppe hat mit Blockaden gedroht. Zum 1.Klimacamp in Pödelwitz werden bis zu 1000 Teilnehmer erwartet." (Quelle: LVZ)

Damit wird Sachsen nach dem Rheinland und der Lausitz der nächste Schauplatz illegaler Aktionen gegen die Energiegewinnung aus einheimischer Kohle. Das diese für eine stabile und bezahlbare Stromversorgung der Bürger unverzichtbar ist, wird u. a. im AfD-Infofaltblatt "Ohne Kohle geht das Licht aus!" dargelegt.

Der Sprecher der Initiative „Kohle ersetzen!“, Arvid Jasper, kündigte laut LVZ an: „Wir wollen zivilen Ungehorsam üben und gezielt gewissen Regeln brechen. Wenn die Polizei uns auffordert, die Blockade zu räumen, werden wir dem nicht nachkommen." Damit wird schon im Vorfeld der Veranstaltung zu Straftaten aufgerufen.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung