Expertokraten gegen die AfD

Expertokraten gegen AfD

Das Landesexpertentum der LandesGroKo in der Landesdirektion hat entschieden:
 
MORGEN DARF DER KREISTAG MIT DER NEUEN AfD-FRAKTION AUF JEDENFALL NOCH NICHT IN BORNA TAGEN!
 
Unser Gemeinderat Rolf Tille, Gemeinderat in Neukieritzsch, ist nicht der 3. Nachrücker auf unserer Wahlliste für den Kreistag, sondern unser Mitglied M. Die Zähler hätten da war falsch abgeschrieben, das hätten die Expertokraten jetzt noch mal nachgezählt. Bei der AfD wird sowieso immer dreimal gezählt und dann können die Altparteien des Wahlergebnis immer noch nicht glauben. Wir haben gar keinen Anlass, auch ihre dritte Nachzählung anzuzweifeln.
 
Nicht glauben wollen wir den Expertokraten, dass sich deshalb morgen kein neuer Kreistag in Borna konstituieren dürfe. Denn an der Zusammensetzung des neu gewählten Kreistages wird sich auch nach der dritten Auszählung NICHTS, NICHTS, NICHTS ändern.
 
Aber sie ziehen es halt durch. Weil sie (noch) die Macht haben. Weil Sie ihren Machtverlust füchten. Weil sie ihren Machtverlust mindestens hinauszögern wollen. Und sie fürchten sich schon jetzt vor dem 1. September 2019. Diese Furcht haben sie sich redlich verdient.

Schreiben der Landesdirektion Sachsen vom 22.07.2019

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung