Besuch eines Kinderheims in Kenia

Besuch eines Kinderheims in Kenia

Am Rande unserer AfD-Veranstaltung, die mit unserem AfD-Landes- und Fraktionsvorsitzenden in Brandis am 24.10.18 stattfand, berichtete ein junges Paar von ihrer kürzlichen Reise nach Kenia. Tief beeindruckt berichteten sie von der landschaftlichen Schönheit aber zugleich tiefen Armut der Bevölkerung.

Besucht wurde mit Einheimischen ein Kinderheim etwa 40 km von der touristisch erschlossenen Küste entfernt. Zu kaufen gibt es fast alles und das für wenig Geld. Das sächsische Paar kaufte ein, was am nötigsten war: Reis, Zucker, Salz, Tee, Seife, Mehl und Spielzeug für die Kleinsten.

Da gibt es Kirchen mit materiellem Reichtum aber auch Regierungen, die afrikanische Staaten unterstützen, wobei offenbar die Kontrolle über den Einsatz dieser Gelder vor Ort fehlt. Das junge Paar hat sich vorgenommen, die persönliche Unterstützung bei ihrer nächsten Reise nach Kenia fortzuführen.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung